Sonntag, 22. Februar 2015

schmierfinken produktion teil 2

so, liebe gäste...... hier die 5 innenteile der rahmen von gestern......
jetzt müssen noch die "drips" auf den scheiben trocknen, und dann kann es zur endmontage gehen....... aber dazu erst morgen......
und dann wurde ich gestern gefragt, wie ich denn die feinen kleckse auf den rahmen hinbekommen würde.... zuerst braucht ihr sowas.....
eine spritz-sprüh-und-kleckskiste..... und dann noch jede menge von denen hier....
acrylmarker und refills..... hier z.b. von der deutschen firma MOLOTOW.... geniales schmierfinkenzubehör..... dann braucht ihr noch die geheimzutat: schwerkraft und einen guten schwung im handgelenk..... und eine verständnisvolle partnerin, an eurer seite, denn drumherum sieht es dann evtl. auch mal so aus......
so ihr lieben, dienstagabend kommen dann die fertig montierten rahmen hier zur präsentation....... bis dahin, schönen sonntag noch, und bekleckert euch ruhig ein bischen....... ;-)

Kommentare:

ULKAU hat gesagt…

Das werden ja mega-geile Kästen!!!
... und danke für die Spritzerklärung - darauf wäre ich ja auch noch gekommen, aber ich dachte du hättest was ohne Sauerei erfunden....
und staune über deinen Molotow-Schatz!
LG Ulrike

Manuela Schäfer hat gesagt…

Wow, ich bin mal wieder schwer begeistert. Da steckt viel Arbeit drin. Liebe Grüße Manuela

Bastelköchin hat gesagt…

Eine tolle Serie!
Deine Beschreibung ist klasse. Den Tipp mit dem spritz-und-kleckerkarton fand ich letztes Jahr schon sensationell aber ich bin froh, dass ich nicht die einzige bin, die es trotz Karton schafft die Umgebung mit zu gestalten ;o]